Home // Allgemein // Das Erste Mal

Das Erste Mal

Im Ersten Mal steckt immer ein gewisser Zauber. Alles ist neu. Du bist aufgeregt, nervös und freudig erregt zugleich. Es gibt noch keine eingespielten Rituale aber auch jeder Fehler wird doppelt kritisch gesehen. Aber…

Der Rabeneck Con war einfach wunderbar!

Abschiedsgruppe des Rabeneck-Con (Liebe Grüße, an alle, die schon vorher fahren mussten)

Freitags war der Aufbau noch nicht ganz fertig, als bereits die ersten Gäste ein trudelten. Und alle wollten sofort zu spielen beginnen. Die Zimmer wurden teilweise erst spät in der Nacht bezogen, um möglichst nichts zu verpassen. Nach der offiziellen Begrüßung ging es gleich los. Wer erst nach dem Abendessen anfing, hatte bis dahin bereits freudig seine Geschichten aus dem Rollenspielerleben zum Besten gegeben.

Eine Runde Dungeons & Dragons mit schauspielerischen Einlagen.

Und trotz Freitagsverkehr und Arbeit haben wir alle noch bis spät in die Nacht gespielt. Neben den angekündigten Spielrunden wurden immer noch weitere spontane Runden ausgeschrieben. So kamen unter anderem noch kurzfristig zwei Midgardrunden zu Stande.

Nach den ersten Spielrunden am Freitag gab es dann eine kleine Party, in der sich alle Teilnehmer kennenlernen konnten.

Neben Rollenspielen blieb noch genügend Zeit zum vernetzen und diskutieren.

Ein weiteres Highlight war die Diskussionsrunde von Gianni. Gemeinsam spürten die Teilnehmer der Frage nach, welche Spielregeln am besten zu welcher Spielart passt. Und im Anschluss wurde in Giannis eigenem Rollenspiel eine Nerven zerfetzende Horrorrunde gespielt.

Eine der spontanen Midgardrunden

Überhaupt stand das Wochenende unter dem Stern des Neuen. So kam es dazu, dass sich Fans von DSA, D&D/Pathfinder und Midgard gegenseitig in ihren Lieblingssystemen besuchten. Experimentierfreudige Spieler konnten mal ein Indysystem ausprobieren, ohne den ganzen Con zu “verschenken”. Und Neulinge im Rollenspiel konnten sich ganz frisch in das Hobby stürzen.

In einer Runde Dread bewiesen die Spieler Nerven wie Drahtseile und hohes Geschick

Bei My little Pony zeigte eine sechsjährige Spielerin, den “alten Hasen”, wie man richtig rollenspielt. Die Runde hatte in Nullkommanichts alle Herausforderungen gelöst.

Die Jugendherberge erwies sich für den Rabeneck Con als gut geeignet. Die Zimmer waren ruhig, die Betten bequem, das Essen gut und abwechslungsreich. Kalte Getränke gingen uns nie aus (und die warmen konnten wir auch nach ein paar Engpässen wieder liefern). Die Spielräume waren hell und geräumig. So verging das Wochenende leider viel zu schnell und wir standen bestimmt noch eine Stunde vor der Jugendherberge, weil wir uns nicht trennen konnten.

Nun geht es an die Auswertung. Zahlen, Feedbacks, Aufgaben und Probleme (ja, die hatten wir auch) müssen zusammengetragen werden. Aber eins ist klar: Nächstes Jahr findet der 2. Rabeneck Con statt. Das Datum ist noch nicht offiziell. Aber freut Euch auf eine Wiederholung im August 2019.

Es kreisen die Raben über der Burg Rabeneck und rufen

Vielen Dank an alle Teilnehmer! Es war uns ein Fest.

Posted in Allgemein, Rabeneck-Con, Veranstaltungen and tagged as ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.